Anbieter Tipps 2017


Mobook Surf Stick

Tarifinformationen
Mobook
  Name des Anbieters:
Mobook
 
Mobook
 
  Tarife:
basic 6 Monate
 
basic 24 Monate
 
  Anschlussgebühr:
keine
 
keine
 
  Kosten pro Stick:
69,00 €
 
29,99 €
 
  Startguthaben:
keins
 
keins
 
  Mtl. Gebühr:
29,95 €
 
1.-6. Monat 19,95 €
 
 
 
danach 29,95 €
 
  Tagespauschale:
keine
 
keine
 
  Kostenlos surfen:
nicht angeboten
 
nicht angeboten
 
  Netznutzung:
Vodafone
 
Vodafone
 
  Downloadgeschwindigkeit:
7,2 MB/s
 
7,2 MB/s
 
  Weitere Tarifinformationen unter mobook.de  

mobook

Bei Mobook gibt es für den Abschluss eines Vertrages über die Nutzung des mobilen UMTS-Netzes nicht nur einen Surfstick gratis dazu, sondern auch ein Netbook, das entweder ohne jegliche Zuzahlung oder mit einer geringen Zuzahlung erhältlich ist. Für diesen Service müssen Mobook-Kunden sich zwei Jahre lang an den Anbieter binden. Der Surf Stick, der beim Anbieter Mobook den mobilen Zugang zum Internet ermöglicht, ist das von Vodafone verwendete Modell Huawei K3715. Er ermöglicht eine Datentransfer-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde im UMTS-Netz mit HSDPA-Protokoll von Vodafone. Mobiles Surfen im Internet erfolgt mit diesem Surfstick in gewohnter DSL-Geschwindigkeit bei einer Netzabdeckung von rund 95 Prozent.

Die monatliche Grundgebühr für den UMTS-Vertrag bei Mobook ist relativ preisgünstig und unabhängig davon, ob der Vertrag für sechs Monate oder zwei Jahre abgeschlossen wird. Bei einer sechsmonatigen Vertragslaufzeit fallen für das Startpaket mit SIM-Karte und Surf Stick Kosten in Höhe von knapp fünfzig Euro an. Wer auf den Surf Stick verzichtet, weil er vielleicht schon einen besitzt, erhält das Startpaket kostenlos. Etwas teurer ist die monatliche Grundgebühr, wenn zusätzlich zum Surfstick ein subventioniertes Netbook oder Laptop ausgewählt wird. Bei sechsmonatiger Laufzeit sind die Preise für Netbooks und Laptops jedoch unter Umständen höher, als im Discount-Fachhandel. Die monatliche Grundgebühr enthält eine Flatrate mit der Einschränkung, dass ab einem verbrauchten Datenvolumen von fünf Gigabyte im Monat für den Rest des Monats nur noch mit der langsameren GPRS- oder Edge-Geschwindigkeit gesurft werden kann. Bei Abschluss eines Vertrages mit einer zweijährigen Laufzeit fällt in den ersten drei Monaten keine Grundgebühr an. Ein Prepaid-Datentarif wird von Mobook nicht angeboten. Neben dem Flatrate-Angebot für private Nutzer gibt es bei Mobook auch einen speziellen Business-Tarif zu Netto-Preisen.

Provider dieses mobilen Internet-Tarifs ist The Phone House Telecom GmbH. Gegründet wurde das Unternehmen von der Firma Sparhandy GmbH aus Köln. Der Mobook-Internet-Tarif wurde als erster in Deutschland mit dem S@fer-Shopping-Siegel des TÜV zertifiziert. Mit diesem Zertifikat werden ausschließlich Unternehmen ausgezeichnet, deren Zuverlässigkeit vom TÜV intensiv überprüft wurde.