Anbieter Tipps 2017


Maxxim Prepaid

Tarifinformationen
Maxxim
  Name des Anbieters:
Maxxim
 
  Kosten pro Karte:
9,95 €
 
  Startguthaben:
5,00 €
 
  dt. Festnetz:
0,08 € / Min.
 
  Netzintern telefonieren:
0,08 € / Min.
 
  Netzinterne SMS:
0,08 €
 
  dt. Mobilnetze anrufen:
0,08 € / Min.
 
  SMS in dt. Mobilnetze:
0,08 €
 
  Freiminuten:
keine
 
  Frei SMS:
keine
 
  Rufnummernmitnahme
möglich
 

Maxxim

Der Prepaidanbieter Maxxim gehört zu den jüngeren unter den deutschen Anbietern auf dem Discount-Prepaid-Sektor. Im Jahr 2008 gründete das Maintaler Unternehmen MS Mobile Services GmbH diesen Firmenzweig. Das Unternehmen gehört der weit verzweigten Drillisch AG an, einem Unternehmen, das auch den großen Telekommunikationsanbieter 1 & 1 und andere Mobilfunk-Provider unterhält. Dazu gehört neben Maxxim auch Simply, dessen Tarifstruktur ähnlich aufgebaut ist, das jedoch über ein anderes Mobilfunknetz läuft. Maxxim verwendet das D-Netz der Deutschen Telekom und verfügt damit über ein sehr stabiles, weit verbreitetes und sicheres Mobilfunknetz. Die Prepaid-Karte von Maxxim ist zu einem Preis knapp unterhalb von zehn Euro erhältlich und mit einem Startguthaben verbunden. Eine Mitnahme der bisherigen Rufnummer zu Maxxim ist kein Problem und erfolgt kostenlos. Von Zeit zu Zeit bietet das Unternehmen Sonderaktionen an, die mit einem noch günstigeren Einstieg verbunden sind.

Der Prepaid-Tarif von Maxxim ist ausgesprochen günstig und einheitlich für alle deutschen Telefonnetze und SMS. Die Abfrage der Mailbox ist bei Maxxim mit keinerlei Gebühren verbunden. Der Vertrieb der Prepaid-Karte von Maxxim erfolgt ausschließlich im Internet, da der Anbieter die Vertriebskosten so gering wie möglich hält, um den Kostenvorteil an seine Kunden weiter zu geben. Daher ist auch die Aufladung des Karten-Guthabens auf diesem Weg und mit Hilfe des Lastschrifteinzugsverfahrens möglich. Darüber hinaus ist die Aufladung des Kartenguthabens per SMS möglich. Wer also von dem günstigen Maxxim-Tarif profitieren möchte, muss über ein Bankkonto bei einer deutschen Bankfiliale verfügen. Maxxim bietet neben den Prepaid-Tarifen auch eine kleine Auswahl an Handys an, die jedoch nur bedingt subventioniert sind. Auf seiner Webseite unterhält Maxxim einen umfassenden Kundenservice, für den das Unternehmen schon mehrfach ausgezeichnet wurde.