Anbieter Tipps 2017


Congstar Prepaid

Tarifinformationen
Congstar
  Name des Anbieters:
Congstar
 
  Kosten pro Karte:
9,99 €
 
  Startguthaben:
10,00 €
 
  dt. Festnetz:
0,09 € / Min.
 
  Netzintern telefonieren:
0,09 € / Min.
 
  Netzinterne SMS:
0,09 €
 
  dt. Mobilnetze anrufen:
0,09 € / Min.
 
  SMS in dt. Mobilnetze:
0,09 €
 
  Freiminuten:
keine
 
  Frei SMS:
keine
 
  Rufnummernmitnahme
keine Informationen
 

Congstar

Congstar ist ein Discount-Prepaid-Anbieter, der sich vorwiegend an einen jungen Interessentenkreis richtet. Das macht der Anbieter schon durch sein Auftreten, das jung und dynamisch wirkt, deutlich. Allein das Anbieter-Logo, ein schwarzer Stern, der in den Anfangsbuchstaben eingefügt ist, hat große Ähnlichkeit mit einem bekannten Mode-Label, das vorwiegend von jungen Menschen getragen wird. Auch der Werbeslogan „Du willst es, du kriegst es“ und die schwarz-bunte Gestaltung der Webseite richten sich an das junge Publikum. Congstar ist der Discount-Prepaid-Anbieter der Deutschen Telekom AG. Er wurde 2007 gegründet, um den Prepaid-Discount-Markt mit außergewöhnlich günstigen Tarifen, wie sie vorwiegend von jungen Menschen genutzt werden, abzudecken. Congstar wirbt vorwiegend in Foren, Chaträumen und auf Internet-Seiten, die von jungen Menschen besucht werden, sowie in Jugend-Zeitschriften. In den zwei Jahren seit der Gründung des Prepaid-Anbieters konnte Congstar über eine Million Kunden gewinnen.

Besonders preisgünstig ist die Anschaffung der Congstar Prepaidkarte, denn sie kostet eigentlich nichts, da der Preis niedriger ist, als das Startguthaben von zehn Euro, das im Kaufpreis enthalten ist. Darüber hinaus werden verschiedene Bundles mit einer kleinen Auswahl von jeweils aktuellen Handys zu günstigen Subventions-Preisen angeboten. Der Prepaidanbieter profitiert von dem großen Vertriebsnetz des Mutterkonzerns, der in fast allen großen und mittelgroßen Städten Deutschlands mit Telefongeschäften vertreten ist. Congstar-Kunden hingegen profitieren von dem qualitativ hochwertigen Mobilfunknetz der Deutschen Telekom, denn als Konzerntochter nutzt der Anbieter natürlich dieses Netz genauso, wie die Telekom-Kunden, aber zu einem Discount-Preis.

Neben drei Postpaid-Tarifen, die jedoch auch nicht laufzeitgebunden sind, bietet Congstar einen Prepaid-Tarif an. Der Minutenpreis in alle deutschen Telefonnetze sowie der Preis für eine SMS sind einheitlich, so dass das Unternehmen über eine klare Tarifstruktur verfügt. Abfragen der Mobilbox sind bei Congstar kostenlos. Ohne eine feste Vertragslaufzeit bietet Congstar verschiedene Flatrate-Optionen, die sich ausschließlich auf das deutsche Festnetz und Congstar-Kunden oder auf alle deutschen Telefonnetze beziehen, an. Die Aufladung der Prepaid-Karten ist überall dort möglich, wo die Telekom ihren Service anbietet. Darüber hinaus aber auch in Supermärkten, Drogeriemärkten, an Bankautomaten und sogar an der Tankstelle, natürlich aber auch im Internet mit dem Lastschrift-Einzugsverfahren.