Anbieter Tipps 2017


Blau.de Prepaid

Tarifinformationen
Name des Anbieters:
blau.de
Kosten pro Karte:
9,90 €
Startguthaben:
5,00 €
dt. Festnetz:
0,09 € / Min.
Netzintern telefonieren:
0,09 € / Min.
Netzinterne SMS:
0,09 €
dt. Mobilnetze anrufen:
0,09 € / Min.
SMS in dt. Mobilnetze:
0,09 €
Freiminuten:
Bei Aufladung von 15€ 15Min. frei, bei Aufladung von 30€ 30 Min. frei
Frei SMS:
keine
Rufnummernmitnahme
kostenlos möglich

blau.de

Blau.de war bei seiner Gründung im Jahr 2005 der erste von den unabhängigen Mobilfunkanbietern, der mit einem Discount-Tarif auf den Markt ging. Seinerzeit war die Firma von drei jungen Hamburger Unternehmern gegründet worden, um preisgünstige Dienstleistungen im E-Plus-Netz zu vermarkten. Obwohl Blau.de zunächst nur einen nationalen Netz-Zugang ermöglichte, startete das Unternehmen mit seinen günstigen Handygebühren sehr erfolgreich. Daher erweiterte man das Angebot schon nach kurzer Zeit um den Tarif blauworld für die internationale Mobilfunk-Telefonie. Nur ein Jahr nach seiner Gründung übernahm das Unternehmen das Discount-Mobilfunk-Angebot von Debitel, das bis dahin unter dem Namen Debitel-light bekannt war. Im Jahr 2008 wurde das Unternehmen von dem großen niederländischen Telekommunikations-Anbieter KPN übernommen, der zuvor schon E-Plus aufgekauft hatte. Die Firmengründer blieben dem Unternehmen aber erhalten und sind heute als Geschäftsführer der von ihnen gegründeten Sparte tätig. Außerdem blieb dem Anbieter sein Name erhalten. Blau.de ist somit ein Schwesterunternehmen von E-Plus. Kunden von Blau.de telefonieren daher nach wie vor über das E-Plus-Netz.

Auch die Unternehmensphilosophie der Firmengründer wird noch immer verfolgt. Eine schlanke Verwaltungs- und Vertriebsstruktur und sparsame Image-Kampagnen sollen die Kosten möglichst gering halten, um einen günstigen Mobilfunk-Prepaid-Tarif realisieren zu können. Der Vertrieb der Prepaid-Karte von Blau.de erfolgt über das Internet sowie über Discount-Kunden, die den Tarif teilweise unter ihrem eigenen Namen anbieten. Da Blau.de international mit simVOICE zusammen arbeitet, sind mobile Telefonate in mehreren europäischen Ländern sehr preisgünstig.

Die Anschaffung der Prepaid-Karte von Blau.de ist mit einem Kaufpreis verbunden, der sich knapp unterhalb von zehn Euro bewegt, dabei aber gleichzeitig mit einem Startguthaben verbunden ist. Zeitweilige Sonderaktionen ermöglichen sogar ein Startguthaben, das über dem Kaufpreis liegt. Die Rufnummernmitnahme zu Blau.de wird obendrein mit einem hohen Startguthaben belohnt. Blau.de bietet darüber hinaus preisgünstige Handys an, die aufgrund der niedrigen Verbindungspreise jedoch nicht subventioniert sind. Die Minutenpreise und Preise pro SMS bei Blau.de sind innerhalb aller deutschen Telefonnetze einheitlich und sehr niedrig. Alternativ wird ein Klassiktarif mit einem günstigeren Verbindungspreis innerhalb der Community bei einem höheren Minutenpreis in die übrigen deutschen Telefonnetze angeboten.