Anbieter Tipps 2016


Prepaid Karten Vergleich

prepaidkarten vergleichPrepaid Karten für das mobile Telefonnetz haben einen deutlichen Vorteil gegenüber den Mobilfunk-Verträgen. Die Kosten, die in einem festen Zeitraum durch das mobile Telefonieren oder Schreiben von sms anfallen sollen, können bereits im Vorfeld klar begrenzt werden. Man zahlt einmal 15, 20, 30 oder 50 Euro und kann sein Handy erst einmal eine ganze Zeit lang benutzen. Es ist jedoch eine Frage, wie häufig die Handy-Karte neu aufgeladen werden muss, weil das vorhandene Guthaben durch die Tarife des Karten-Anbieters mehr oder weniger schnell aufgebraucht ist. Prepaid-Handykarten wird nachgesagt, dass der Vorteil der Vertragsfreiheit und damit der Verzicht auf eine monatliche Grundgebühr oder einen monatlichen Mindestumsatz durch höhere Verbrauchsgebühren aufgehoben wird und dass sich ihre Verwendung daher nur lohnt, wenn das Handy nur selten benutzt wird. In den Anfangszeiten der Prepaid-Karten war das durchaus zutreffend. Inzwischen aber gibt es derart deutliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Gebührentarifen, dass die Verwendung mancher Prepaid-Karte günstiger ist, als ein Mobilfunk-Vertrag.

Es gibt inzwischen enorm viele Anbieter von Prepaid Handykarten und der Markt ist selbst für Experten nur noch schwer zu überschauen. Die Angebote unterscheiden sich nicht nur in den Leistungen stark voneinander, sondern auch sehr deutlich in den Tarifen. Manche Anbieter berechnen zu unterschiedlichen Tageszeiten verschiedene Gebühren, andere bieten eine Vergünstigung am Wochenende und wieder andere ermöglichen gebührenfreie Anrufe zu bestimmten Partner-Karten oder zum eigenen Festnetz-Anschluss. Auch Prepaid-Karten können mit einer Flatrate verbunden sein. Diese Flatrates beziehen sich jedoch nicht, so wie die meisten Festverträge, automatisch aufs Festnetz, sondern häufig nur auf das eigene Mobilfunknetz, andere auf sämtliche Mobilfunknetze und die Möglichkeit der Flatrate zu Festnetz-Anschlüssen gibt es auch. Nicht jeder Provider bietet jedoch diese Möglichkeiten an.

Prepaid Karten können längst nicht mehr nur zum Telefonieren und Schreiben von sms verwendet werden. Auch hier hat bei einigen Anbietern das UMTS-Netz Einzug gehalten und ermöglicht den Zugang zum Internet. Die Kosten, die dadurch entstehen, sind jedoch sehr unterschiedlich bei den verschiedenen Prepaid-Anbietern. Ein Vergleich macht sehr schnell deutlich, ob ein Internet-Zugang möglich ist, und welche Kosten damit verbunden sind, aber auch, ob es eine Tages- oder Monatsflatrate gibt.

LTE bei TopTarif.de wechseln

Der bereits begonnene flächendeckende Ausbau von LTE (Long Term Evolution) bedeutet gerade für die Bevölkerung in den ländlichen Gebieten, die Möglichkeit eine schnelle Internetverbindung nutzen zu können. In vielen Gegenden ist derzeit noch keine DSL Verfügbarkeit über eine Breitbandverbindung gewährleistet, so dass die Verbindung zum Internet noch immer über eine ISDN- oder Analogtelefonverbindung aufgebaut werden ...

EnBW – Billige Strom Tarife

EnBW, die Energie Baden-Württemberg GmbH, ist der große Stromnetzbetreiber und Grundversorger in Süddeutschland. Mit mehr als 20 000 Mitarbeitern versorgt EnBW etwa sechs Millionen Kunden mit Strom. Der Stromversorger ist der drittgrößte in Deutschland und bietet neben Strom auch die Gasversorgung und andere Dienstleistungen auf dem Energie- und Umweltsektor an. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz ...

E wie Einfach Strom – Billige Tarife

Als erstes Energieversorgungs-Unternehmen lieferte E wie Einfach schon seit Anfang 2007 Gas und Strom in alle Regionen Deutschlands. Bekannt wurde das Unternehmen durch seinen besonderen MeinCentTarif , der verspricht, immer einen Cent pro Kilowattstunde billiger zu sein, als der Tarif des Grundversorgers. Der besonders günstige Tarif wird vor allem dadurch ermöglicht, dass die Stromkosten für ...

E.ON Strom – Günstige Tarife

Nicht nur in Deutschland ist der Düsseldorfer Strom- und Gas-Konzern einer der größten Stromversorger. Vielmehr hat das Unternehmen sich zum Ziel gesetzt, eines Tages der größte Energiekonzern der Welt zu sein. In Deutschland zählt E.ON zu den vier großen Netzbetreibern und Grundversorgern in den Regionen, die diesem Unternehmen zugeordnet sind. --> Monat für Monat sparen, mit ...

Heizung entlüften Kurz-Anleitung

Wenn eine Heizung selbst bei voll aufgedrehten Thermostat nicht warm wird und ein gluckerndes Geräusch zu hören ist so wird es Zeit für eine Entlüftung. Die Ursache ist zuviel Luft die sich in den Rohren und in der Heizung selbst. Als Folge kann das Wasser nicht mehr richtig fließen wodurch der Heizkörper sich kaum erwärmt. ...

Waschtemperatur & Umdrehungszahl

Ohne eine vollautomatische Waschmaschine kommt kaum ein Haushalt aus, vor allem in Familien mit Kindern läuft die Waschmaschine jeden Tag. Es sollte daher besonderer Wert darauf gelegt werden, ein energieeffizientes Gerät anzuschaffen, denn damit und unter Berücksichtigung einiger wirksamer Tipps, kann eine Menge Energie eingespart werden. --> Monat für Monat sparen, mit dem Strompreisrechner! Bei der Anschaffung ...

Stromverbrauch Unterhaltungsgeräte

Die gute Unterhaltung, die wir uns nach Feierabend gönnen, ist uns einiges wert. Wir schaffen uns mehr oder weniger teure Geräte, sogenannte Unterhaltungselektronik, an, um Musik hören, fernsehen oder spielen zu können. Dabei muss jedes Medium nutzbar sein, so dass ein einzelnes Gerät nicht ausreicht. Zum Fernseher gehört ein DVD-Player oder ein DVD-Recorder. Wer nicht ...

Stromsparende Beleuchtung

Die Erfindung der Glühbirne war zweifelsohne eine der Entdeckungen, die das Leben der Menschheit in der westlichen Welt drastisch verändert haben, denn die Glühbirne ermöglichte während der Abend- und Nachtstunden Aktivitäten, die bis dahin nur tagsüber möglich waren. Seit Thomas Alvar Edison im Jahr 1879 auf der Grundlage einer Entwicklung des Deutschen Heinrich Göbel die ...

Strom sparen – PC & Zubehör

In vielen Haushalten gibt es inzwischen mehr, als nur einen Computer. Häufig haben die Kinder ihr eigenes Gerät oder neben dem PC gehört zumindest noch ein Laptop zur Ausstattung. Mit jedem Computer sind Peripheriegeräte verbunden, die das Arbeiten oder Spielen erst ermöglichen oder vereinfachen. Allein der Anschluss vieler Geräte an das Stromnetz führt schon zum ...

Energieverbrauch im Haushalt senken

Der durchschnittliche Energieverbrauch deutscher Haushalte zur Erwärmung der Wohnräume beträgt ca. 24 %. Es lohnt sich also auch hier den Sparhebel anzusetzen. --> Jetzt mit dem Gaspreisrechner Monat für Monat sparen! Einige Regeln sollte man hierbei unbedingt beachten: • Räume sollten kurz und bei weit geöffneten Fenstern gelüftet werden. Währenddessen kann man auch die Thermostate niedrig stellen. • Die Temperatur ...

Mit der Sonne heizen

Jeden Tag versorgt uns die Sonne mit ihrer kostenlosen Energie. Sie hat eine solche Kraft, dass sie im Durchschnitt mehr als 5.000 Mal so viel Energie liefert, als die gesamte Menschheit pro Tag verbrauchen kann. Natürlich ist die Intensität in südlichen Breitengraden höher als in Deutschland. Doch auch hier kommt am Erdboden eine Energiemenge an, ...

Aktive, passive Sonnenenergienutzung

Sonnenenergie kann man in vielfältiger Weise nutzen. Der Kauf der Kollektoren oder die Erstellung eines Passivhauses sind zwar zunächst einmal mit Zusatzkosten verbunden, doch die Nutzung der kostenlosen Energie bringen diese Vorleistungen schnell wieder ein. Unterschieden werden grundsätzlich die aktive und die passive Nutzung der Sonnenenergie. In den letzten Jahren wurden die Kollektoren vermehrt auf ...

Strom sparen beim Kochen & Backen

Gerade im Haushalt und beim Kochen und Backen lässt sich sehr viel Energie sparen, hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Tipps: Das Kochen mit Induktion verbraucht nahezu ein Viertel weniger Energie und Zeit, im Vergleich zu herkömmlichen Kochmethoden. Die Induktionsplatten heizen sich blitzschnell auf und das spart Strom. Die herkömmlichen Kochplatten kann man 10 - 15 Minuten vor ...

Beim Kochen mit Gas Geld sparen

Die Preisentwicklung bei den Energieträgern Öl und Gas veranlasst immer mehr Verbraucher, über Energieeinsparungen nachzudenken. Da eine Stabilisierung nicht zu erwarten ist, kann es auch durchaus sinnvoll sein, das Einsparpotential zu nutzen. Die Ausgaben für Energie sind zum Beispiel im Zeitraum von 1990 bis 2005 um ca. 60 % explodiert. Vergleichsweise ist das verfügbare ...

Elektronische Heizkörper Thermostate

Heizkörperthermostate mit einer eingebauten Elektronik regeln die von Ihnen eingestellte Temperatur ganz genau. So kann man auch nachts die Raumtemperatur mittels der eingebauten Schaltuhr automatisch herunterstellen lassen. --> Jetzt mit dem Gaspreisrechner Monat für Monat sparen! Der Einbau von Heizköpper Thermostaten spart bares Geld Zum Austausch wird der alte Kopf abgenommen und dann das neue elektronische Thermostat ...

Gassparen im Haushalt – Tipps

Die derzeit weltweit bekannten Gasvorräte werden auf ca. 175.000 Milliarden Kubikmeter geschätzt. Erdgas, Heizöl und Kohle sind noch die wichtigsten Energieversorgungsgrundlagen. In Deutschland wird Erdgas in der Hauptsache zum Kochen, Heizen, Auto fahren (Erdgasautos) und für die Warmwasserversorgung eingesetzt. Die industrielle Nutzung ist zumeist auf die Erzeugung von Strom ausgerichtet. Im Jahr 2008 heizten in ...

Gas – Verbrauchsrechner nutzen

Der Verbrauchsrechner kann den Verbrauch des Erdgases von Kubikmeter in Kilowattstunden umrechnen. Dieser berechnete Brennwert gibt jene Energie an, die bei der vollen Verbrennung freigesetzt wird. Die exakten Ergebnisse zum Brennwert des gelieferten Erdgases stehen auf der Gasabrechnung des Lieferanten. Mit diesen Ergebnissen kann man ganz leicht den eigenen Gas Verbrauch berechnen. Von der differenzierten ...

Wärmepumpen helfen sparen

Diese schon sehr ausgefeilte Technik nutzt mit Hilfe von geliefertem Strom die Umgebungswärme aus der Luft, dem Erdreich oder Grundwasser. Die Wärmepumpe wandelt sie in nutzbare Wärme für die Heizung und auf für die Bereitung von Warmwasser um. Sie gewinnt bei dieser Arbeit 4 x mehr Energie, als sie verbraucht. Dem neuesten Stand der Technik ...

Optimale Raumtemperatur

Grundsätzlich gilt die für jeden Menschen individuelle Wohlfühltemperatur für Innenräume. Wenn es im Winter draußen kalt wird, hat dies auch auf das Klima in den Wohnräumen einen großen Einfluss. Für unser Wohlbefinden und die Gesundheit ist ein gutes Innenraumklima wichtig. Dieses wird von unterschiedlichen Faktoren, wie trockene oder schlechte Raumluft beeinflusst. Neben der entsprechenden Luftfeuchtigkeit ...

Neue Gasheizung einbauen

Wenn der alte Gas Kessel zu hohe Verbrauchswerte hat, muss er raus. Neue Gasbrennwertkessel sind sparsam, sie verbrauchen 40% weniger Energie als ein alter Kessel und dies verringert den Energiebedarf von Gebäuden massiv. Eventuell kann man beim Austausch auch eine Förderung in Anspruch nehmen. Dadurch lohnt sich die Investition in eine neue Gasheizung zusätzlich ...

Gasanbieterwechsel – kein Problem!

Mit der Öffnung des Wettbewerbs auf dem Gasmarkt im Jahre 2006 sind kontinuierlich mehr Gasanbieter auf dem Energiemarkt tätig. Die Preisunterschiede sind gravierend und deshalb lohnt sich ein regelmäßiger Tarifvergleich auf jeden Fall für jeden Nutzer. Der Wechsel ist völlig problemlos möglich, wenn man einige Dinge beachtet. Einen Übertritt zum nächsten Gasanbieter kann man auch ...

Eine nachträgliche Wärmedämmung

Die verbesserte Dämmung hält die Wärme im Haus. Ein optimierter Wärmeschutz verringert entscheidend den Energiebedarf eines Hauses. Die Erneuerung oder Optimierung der Dämmung spart auch die Heizkosten. Schon mit einfachen Maßnahmen erreichen Sie mit einem guten Preis- Leistungsverhältnis ganz schnell eine Verbesserung des Wärmeschutzes. Die verbesserte Wärmedämmung senkt nicht nur die Heizkosten, sondern steigert auch ...

Heizkosten bei der Planung senken

Heizkosten sparen fängt bereits bei der Planung eines Hauses an. Der zu beachtende Schwerpunkt liegt hier nicht nur in einer intelligenten Steuerung einer hoch effizienten Heizanlage, sondern vorrangig auch in der Isolierung. Selbst eine unter Denkmalschutz stehende Fassade kann so isoliert werden, dass möglichst wenig Wärme in die Außenwelt entweichen kann. Dafür kann man Isolierputz ...

Optimale Luftfeuchtigkeit & Heizkosten

Dass feuchte Luft mehr Energie aufnehmen kann als trockene Luft, dass dürfte heute wohl jedem Menschen aus dem Physikunterricht in der Schule bekannt sein. Hinzu kommt die Tatsache, dass Luft mit einem höheren Wassergehalt auch eine höhere Menge an Energie zugeführt werden muss, um sie erwärmen zu können. Diesen Umstand kann man sich zunutze machen, ...

Stadtwerke Chemnitz

Bereits seit 1990 versorgen die Stadtwerke Chemnitz die Haushalte der Region mit Trinkwasser und Energie und sind für die Abwasserentsorgung zuständig. Die eigentliche Gründung des Energieversorgers erfolgte jedoch schon Mitte des 19. Jahrhunderts. Im Jahr 1990 fand die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft ab. Die Chemnitzer Versorgungs- und Verkehrsholding GmbH hält den größten Teil der Aktienanteile. ...

Stadtwerke Bochum

Als kommunales Unternehmen versorgen die Stadtwerke Bochum die Einwohner mit Strom, Gas, Wasser und Fernwärme. Über eine Tochtergesellschaft betreiben die Stadtwerke Bochum zusammen mit Herne und Witten mehrere Erdgastankstellen im Stadtgebiet. --> Monat für Monat sparen, mit dem Strompreisrechner! Die Geschichte der Stadtwerke Bochum beginnt im Jahr 1855 Die zu diesem Zeitpunkt gegründete „Stadt Bochumer Gas-Anstalt“, versorgt ...

Stadtwerke Bielefeld

Als kommunales Versorgungsunternehmen beliefern die Stadtwerke Bielefeld das Stadtgebiet als Komplettanbieter für Wasser und Energie. 50,1% des Unternehmens werden von der Stadt Bielefeld gehalten. Mehr als 2.000 Mitarbeiter sichern die Versorgung der Bielefelder Haushalte mit Wasser, Strom, Erdgas und Fernwärme. Weitere Betriebsbereiche sind die Telekommunikation, der öffentliche Nahverkehr sowie der Betrieb mehrerer Bäder und einer ...